ADRESSE IngeAgnes Knüppel Fuhrenkamp 86 28844 Weyhe-Melchiorshausen Phone +49 (0) 421 - 80 87 69 Email 
www.diewirkstatt.de
Stressfrei im Alltag durch die Konstruktive Ruhe Schon im Jahre 1937 schrieb M.E.Todd das Buch „The thinking body“ und schuf mit ihrer Methode IDEOKINESE einen einzigartigen Ansatz darin, dass Vorstellungsbilder neuromuskuläre Muster von Haltung und Bewegung verändern können. Dr. Lulu Sweigart, eine Schülerin von Mable E. Todd stellte in einer Studie fest, dass durch Visualisation von Bildern entlang von bestimmten Linien Veränderungen entstehen. Das eindeutige Resultat war, dass im Körper allein aufgrund von Bildern ohne aktive Mithilfe Bewegung erfolgt und dass sich die Muskelkoordination ändert. Man stellte fest, dass die Körperhöhe aller TeilnehmerInnen zunahm, die Körperteile näher an der zentralen Achse lagen und dass die Haltung verbessert wurde. Sie fand insgesamt neun sogenannte Aktionslinien heraus. Eine Aktionslinie ist ein Vektor, der eine klare Richtung hat und zwei Punkte im Körper verbindet. Alle Aktionslinien beeinflussen sich gegenseitig, so dass jede Veränderung Auswirkungen auf alle anderen hat. Die Teilnehmerinnen der WIRKSTATT haben alle in einem Versuch über mehrere Wochen Veränderungen festgestellt (Entspannung, Atmung , Körpergröße, Ausrichtung), die nun gehalten werden können durch das tägliche Üben der Konstruktiven Ruhe. Dann reichen 10 Minuten täglich aus und der Körper reorganisiert sich. Sie können die Konstruktive Ruhe ausüben  zur Entspannung vor Prüfungen in Stresssituationen vor einem Bewerbungsgespräch vor einem Wettkampf und als Achtsamkeitsübung In diesen Workshops erleben Sie, dass Ihr Körper nicht nur ruht, sondern konstruktiv mitarbeitet. Sie lernen die einzelnen Aktionslinien kennen und nach kurzer Zeit spüren Sie, wie die K.R. Ihre Achtsamkeit, Ihre Konzentration, Ihre Atmung, Ihre Körperhaltung, Ihre Aufrichtung und auch Ihre Körperhöhe positiv beeinflussen kann.
Die klassische Konstruktive Ruhe nach Mable E. Todd „Jeder vom Gefühl getragene Gedanke hat eine Muskelveränderung zur Folge." [Mable E. Todd]
NAVIGATION
ADRESSE IngeAgnes Knüppel Fuhrenkamp 86 28844 Weyhe-Melchiorshausen Phone +49 (0) 421 - 80 87 69 Email
WEGBESCHREIBUNG
Stressfrei im Alltag durch die Konstruktive Ruhe Schon im Jahre 1937 schrieb M.E.Todd das Buch „The thinking body“ und schuf mit ihrer Methode IDEOKINESE einen einzigartigen Ansatz darin, dass Vorstellungsbilder neuromuskuläre Muster von Haltung und Bewegung verändern können. Dr. Lulu Sweigart, eine Schülerin von Mable E. Todd stellte in einer Studie fest, dass durch Visualisation von Bildern entlang von bestimmten Linien Veränderungen entstehen. Das eindeutige Resultat war, dass im Körper allein aufgrund von Bildern ohne aktive Mithilfe Bewegung erfolgt und dass sich die Muskelkoordination ändert. Man stellte fest, dass die Körperhöhe aller TeilnehmerInnen zunahm, die Körperteile näher an der zentralen Achse lagen und dass die Haltung verbessert wurde. Sie fand insgesamt neun sogenannte Aktionslinien heraus. Eine Aktionslinie ist ein Vektor, der eine klare Richtung hat und zwei Punkte im Körper verbindet. Alle Aktionslinien beeinflussen sich gegenseitig, so dass jede Veränderung Auswirkungen auf alle anderen hat. Die Teilnehmerinnen der WIRKSTATT haben alle in einem Versuch über mehrere Wochen Veränderungen festgestellt (Entspannung, Atmung , Körpergröße, Ausrichtung), die nun gehalten werden können durch das tägliche Üben der Konstruktiven Ruhe. Dann reichen 10 Minuten täglich aus und der Körper reorganisiert sich. Sie können die Konstruktive Ruhe ausüben  zur Entspannung vor Prüfungen in Stresssituationen vor einem Bewerbungsgespräch vor einem Wettkampf und als Achtsamkeitsübung In diesen Workshops erleben Sie, dass Ihr Körper nicht nur ruht, sondern konstruktiv mitarbeitet. Sie lernen die einzelnen Aktionslinien kennen und nach kurzer Zeit spüren Sie, wie die K.R. Ihre Achtsamkeit, Ihre Konzentration, Ihre Atmung, Ihre Körperhaltung, Ihre Aufrichtung und auch Ihre Körperhöhe positiv beeinflussen kann.

Die klassische

Konstruktive Ruhe

nach Mable E. Todd

„Jeder vom Gefühl getragene Gedanke hat eine Muskelveränderung zur Folge." [Mable E. Todd]

DIE WIRKSTATT - IngeAgnes KNÜPPEL

DIE WIRKSTATT - IngeAgnes KNÜPPEL